Follow us

So Wirst Du Mega Produktiv

photo credit: @wanaktek via Twenty20

Posted on 0 Comments 8 views
Viele Menschen kämpfen mit Produktivität und sehen das Zeitmanagement als eine Herausforderung. Ich habe zu diesem Thema zig Bücher und Blogartikel gelesen, Youtube Tutorials angeschaut und sogar an Online Workshops teilgenommen. Am Ende des Tages fühlte ich mich von dem ganzen Input eher überfordert, als dass es mir geholfen hat, produktiver zu werden.

Aber hier ist die Sache: im Prinzip ist es egal, wie viele und welche Bücher du gelesen hast, und auch, ob du an dem weltbesten Seminar zum Thema Produktivität teilgenommen hast. Wichtig ist nur, dass du die erlernten Techniken auch anwendest. Wichtig ist aber auch, dass du filterst und nur die Tools verwendest, die auch wirklich für dich persönlich funktionieren.

Denke nur mal an Fitness. Manche lieben Crossfit, andere schwören auf Yoga und andere lieben das Joggen. Jetzt stehe ich persönlich auf meinen Outdoor-Workout-Kurs, aber das macht das Joggen oder andere Dinge nicht weniger effektiv.  Außerdem ist es nie falsch, die Dinge ein wenig zu vermischen und nach den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Betrachte es wie ein Buffet im China-Restaurant. Stelle dir dein eigenes Menü zusammen.

Und jetzt schnappen wir uns ein paar Stäbchen und stochern in den vier wesentlichen Zutaten herum, auf die richtig produktive Menschen und Girlbosses keinen Tag verzichten.

#1 – Sie machen die Zeit zu ihrem BFF.

Mit anderen Worten, sie betrachten die Zeit nicht als Feind. Wer eine feindselige Beziehung zur Zeit entwickelt, wird immer gegen sie ankämpfen. Und seien wir mal ehrlich: die meisten von uns reden ständig negativ über Zeit. Es gibt nie genug davon, sie rennt einem immer davon, wir beschweren uns regelmäßig über sie und finden letztlich sogar Wege, sie einfach tot zu schlagen. Wenn du eine Girlboss sein willst, musst du anfangen, nette Dinge über die Zeit zu sagen, wie zum Beispiel ‚Die Zeit ist auf meiner Seite’. Alles was du als persönlichen Feind wahrnimmst, wird zu einer Quelle des Schmerzes in deinem Leben.

#2 – Für Girlbosses sind Morgen-Rituale nicht verhandelbar!

Ich bin eh der Meinung, dass jeder ein Morgen-Ritual haben sollte; eine kleine Sammlung von Dingen, die man für sich selbst tut bevor der Alltag dich rannimmt. So beinhaltet meine Morgenroutine zum Beispiel ein Glas warmes Zitronenwasser, 10 Minuten Meditation und ein Green Smoothie. Im Auto auf dem Weg zur Arbeit übe ich mich in Dankbarkeit und Affirmationen. All diese Dinge bereiten mich emotional, spirituell und physisch auf einen erfolgreichen Tag vor. Klar, funktioniert dies nicht jeden Morgen. Wenn ich super früh auf der Arbeit sein muss, dann stehe ich sicherlich nicht um 4:00 h morgens auf, um mein Morgen-Ritual durchzuführen. Ich erledige zunächst nur was ich kann und beende den Rest meiner Routine dann einfach später am Tag, wenn ich wieder Zeit hab. Wenn du also produktiv sein möchtest (und ich weiß, dass du das willst), dann fordere ich dich auf, deine eigene Morgenroutine zu entwickeln. Und am wichtigsten ist dabei, diese dann nicht verhandelbar zu machen.

#3 – Sie machen Sport.

Dieser Punkt ist wirklich entscheidend! Die Wissenschaft beweist, dass Bewegung dein Gehirn, deine Stimmung und deine Konzentrationsfähigkeit crass optimiert, was in der Konsequenz natürlich deine Fähigkeit, Dinge zu erledigen, verbessert. Zu diesem Thema gibt es einen tollen Handelsblatt-Artikel geschrieben von Content Creator und Fitness Queen Pamela Reif. Wann immer sich jemand damit schwer tut, sich zu konzentrieren, ist zu 99% die Antwort auf die Frage, ob Sport gemacht wird, nein. Ich persönlich bemühe mich, mindestens drei Mal die Woche zu meinem Outdoor-Workout-Kurs zu gehen und täglich mindestens 10.000 Schritte zu machen. Ich weiß nämlich, wenn ich das tue, ist mein Gehirn wirklich am Start und die Konzentration fällt mir ausgesprochen leicht, und ich weiß, dass dir das genauso helfen wird.

#4 – Sie tanzen nicht auf allen Hochzeiten.

Die größte Herausforderung ist, dass die meisten Menschen sich selbst oder ihre Verpflichtungen nicht wirklich ernst nehmen. Deshalb lassen sich richtig produktive Menschen von nichts aus der Ruhe bringen! Sie ignorieren Einladungen, E-Mails, Unterbrechungen und überhaupt alles, von dem sie wissen, dass es einen eh nur von den selbstgesetzten Fristen und Verpflichtungen abbringt. Sie wissen, worauf es ankommt und kümmern sich dann später um alles andere. Also, wenn du wirklich eine Girlboss sein willst, dann mache dies zu deinem Mantra: „Wenn du weißt, worauf es ankommt, lässt sich Nebensächliches viel einfacher ignorieren!“

Hier findest du übrigens 4 von mir erprobten und für effektiv befundenen Techniken, noch produktiver zu sein.

Das sind die vier Dinge, die mega produktive Menschen tun. Also, wenn du wirklich produktiv sein willst, würde ich gerne von dir wissen, welche dieser Strategien die unmittelbarste und drastischste Auswirkung auf deine Fähigkeit hat, Dinge zu erledigen? Und wenn bereits mega produktiv bist und jetzt schon eine Menge Dinge gebacken bekommst, dann verrate mir dein Geheimnis? Erzähl mir davon, unten in den Kommentaren!

XOXO
signature

Subscribe so you don’t miss a post

Sign up with your email address to receive news and updates!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.